post

Generalversammlung 2019

Auf der gut besuchten Generalversammlung machten die Königlichen den Generationswechsel perfekt. Neben dem Rückblick auf ein sehr gutes sportliches Jahr wurden die neuen Projekte für 2019 vorgestellt.

Der 1. Schützenmeister Peter Hrabowsky  begrüßte die anwesenden Mitglieder sowie das Ehrenmitglied Hans Waltner sen. Anschließend gedachte man gemeinsam der Verstorbenen mit einer Schweigeminute.

Rückblick auf 2018 und Ausblick auf 2019

Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit hielt Schützenmeister Peter Hrabowski einen kurzen Rückblick über das vergangene Jahr. Er hob besonders die sportlichen Leistungen der Jungschützen Franziska Hrabowsky sowie Marc und Tim Holzinger hervor. Anschließend informierte Schatzmeister Klaus Weigl über die aktuelle finanzielle Situation der Schützengilde und präsentierte den Wirtschaftsbericht 2018 und den Wirtschaftsplan 2019. Trotz der gestiegenen Kosten hofft er auf eine schwarze Null obwohl seiner seriösen Planung nach ein leichter Verlust zu erwarten ist.

Um die Attraktivität der Schützengilde und somit auch die Einnahmen zu steigern, wurden in einer Zukunftswerkstatt im Januar gemeinsam mit dem Schützenkommissar und 1. Bürgermeister Roland Eichmann eine Vielzahl interessanter Ideen entwickelt. Einige davon befinden sich gerade in der finalen Planung für die erste Jahreshälfte. Neben dem traditionellen Königlichen Schafkopfturnier wird die Schützengilde jeden 2. Freitag im Monat einen offenen Spieleabend durchführen. Hierbei besteht auch die Möglichkeit das bayerischste aller Kartenspiele – den Schafkopf – zu erlernen und zu üben.

Eine besondere Ehre wurde dem 1. Schützenmeister Peter Hrabowsky zu teil. Für 10 Jahre Vorstandsarbeit wurde er durch den 2. Schützenmeister Patrick Kisiela mit der goldenen Ehrennadel der Schützengilde ausgezeichnet.

Neuwahlen schliessen den Generationswechsel ab

Turnusgemäß musste ein Teil der Vorstandschaft und des Gesellschaftsausschußes nach 2jähriger Amtszeit neu gewählt werden. Dies galt auch für die Revisoren. Die Neuwahlen führte als Wahlleiter der 2. Schützenmeister Patrick Kisiela durch.

Im Amt bestätigt wurden Peter Hrabowsky (1. Schützenmeister), Wolfgang Strobel (1. Schriftführer), Ferdinand Hrabowsky (2. Jugendleiter) sowie Christa Wirsching (Gesellschaftsausschuss). Neu gewählt wurde Matthias Meyer der vom 1. Jugendleiter auf den 1. Sportleiterposten wechselte. Seinen Posten übernahm Franziska Hrabowsky die somit die erste weibliche Jugendleiterin der Gilde wurde. Alexander Strobel übernahm die Aufgabe des 2. Kassiers.

Ebenso neu gewählt wurden die Revisoren, da die bisherigen, langjährigen Amtsinhaber Werner Fichtner und Hans Behringer aus Altersgründen nicht mehr antraten. So wurde Philipp Strobel und Norbert Weigl zu den neuen Revisoren gewählt, womit der Generationswechsel in der Führung der Schützengilde abgeschlossen wurde.

So ist die Schützengilde mit frischen Kräften für die Zukunft gut gerüstet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.