post

Proklamation der Schützenkönige 2018/19

Rückblick auf ein erfolgreiches 2018

Nach der Begrüßung durch den 1. Schützenmeister Peter Hrabowsky gab es einen kurzen Jahrrückblick auf 2018.

Einen besonderen Dank bekam die Fahnenabordnung, welche immer zur Stelle war und das bei Hitze und Kälte. In diesem Zusammenhang erhielt Reinhard Treffler die Ehrennadel in Silber für die langjährige Fahnenbegleitung. Diese erhielt auch Franziska Hrabowsky für ihren Einsatz bei der Bewirtung in der Schützenstube sowie ihrem Engagement in der Jugendarbeit.

Auch das Gesellige kam 2018 nicht zu kurz: Es wurde ein Jugendausflug zum Kartfahren und Minigolfen, ein Ausflug zur Bayerischen Meisterschaft in Hochbrück sowie zum Bundesligawettkampf LG in München organisiert.

Sehr erfreulich verlief 2018 auch in sportlicher Hinsicht: So fuhr die Schützenjugend zur Guscho Open nach Hochbrück. Es war für die jungen Schützen ein tolles Erlebnis einen Wettkampf mit so vielen Teilnehmern aus ganz Bayern auf der imposanten Olympia-Schießanlage zu bestreiten. Um interessierte Jugendliche an den Schießsport heranzuführen wurde auch heuer wieder das Schnupperschießen im Rahmen des Friedberger Ferienprogramms erfolgreich durchgeführt.

Auch auf Gauebene waren unsere Schützen erfolgreich: Franziska Hrabowsky wurde bei den Junioren neue Gaumeisterin und konnte sich ebenso wie Tim Holziger bei den Schülern für die Oberbayerische Meisterschaft qualifizieren. Beim Gauschießen in Ried wurde Franziska zudem noch Gau-Jugend Vizekönigin. Bei der Stadtmeisterschaft stellten die Königlichen mit Walli Jahr (KK Senioren), Peter Hrabowsky (Herren II), Franziska Hrabowsky (Junioren), Tim Holzinger (Schüler) und Marc Holzinger (Jugend) fünf Klassensieger und mit Nico Blum den Vizestadtmeister in der Luftpistole. Walli Jahr wurde Stadtkönigin in der Disziplin KK-Auflage. Für die Finals qualifizierten sich Franziska Hrabowsky sowie Walli und Werner Jahr leider ohne es auf die Podestplätze zu schaffen.

In den Rundenwettkämpfen 2017/18 behaupten sich die Luftpistolen- und Luftgewehr-Mannschaften im sicheren Mittelfeld der jeweiligen Tabelle. In den Rundenwettkämpfen 2018/19 überwintert die Luftgewehr-Mannschaft A-Klasse and der Tabellenspitze, die Luftpistolen-Mannschaft B-Klasse auf Platz 2 und unsere Jugend-Mannschaft in der Gruppe 2 ebenfalls an der Tabellenspitze.

Der Höhepunkt war jedoch die Siegerehrung des Preisschießens und die Proklamation der Schützenkönige für 2018.

Siegerehrung Vereinsmeisterschaft und Preisschießen

Vereinsmeister 2018 wurde bei der Jugend Marc Holzinger mit einem hervorragenden Durchschnitt von 360,9 Ringen, mit der Luftpistole Nico Blum mit 354,3 Ringen und mit dem Luftgewehr Peter Hrabowsky mit sehr guten 384,0 Ringen.

Das Preisschießen gewann die Franziska Hrabowsky mit einem tollen 15,5 Teiler, gefolgt von Peter Hrabowsky mit hervorragenden 103,0 Ringen sowie Marc Holzinger mit einem 30,5 Teiler. Durch die zwei Jugendlichen auf Platz 1 und 3 zeigte sich deutlich, dass gute Ergebnisse nicht vom Alter des Schützen abhängen, sondern nur von Fleiß und Talent.

Proklamation der Schützenkönige

Auch heuer wurden wieder vier Könige ausgeschossen, welche durch den 1. Schützenmeister Peter Hrabowsky und seinem Vize Patrick Kisiela proklamiert wurden. So durfte der Luftpistolen-König 2018 Matthias Meyer die Kette an den neuen König Reinhard Treffer weiterreichen, der Luftgewehr-König 2018 Klaus Weigl übergab seine Königskette an Peter Hrabowsky, der Jugendkönigin 2018 Marc Holzinger und der Auflagekönig 2018 Hugo Weigl konnten ihre Ketten gleich behalten.

Nach dem offiziellen Teil besuchte der Nikolaus mit einer tiefsinnigen Geschichte und Nikolaustüten für die Kleinen die Schützengilde. Die abschließende Tombola mit nützlichen und tollen Preisen rundete die gelungene Feier ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.